preussenfieber.de - Spieldatenbank zum Preußen Münster

Start - Zuschauer - Preußen-Bücher

Suche in 3423 Spielen des SC Preußen Münster

Aktuellstes Spiel in der Datenbank: SC Preußen - SpVgg Unterhaching 2:0
Saison
Spieltyp
Gegner
Spielort?
Liga
Eingrenzen?
Zwischen Jahr und
Tordifferenz zwischen und
Exaktes Ergebnis und


Zurück zur Trefferliste

3. Liga, 38. Spieltag
Spieldatum: 18.05.2024, 13.30 Uhr

SC Preußen - SpVgg Unterhaching 2:0 (2:0)

Aufstellung SC Preußen
Schulze Niehues - ter Horst, Scherder, Koulis, Böckle - Deters (58. Bouchama), Mrowca (81. Wegkamp), Bazzoli, M. Lorenz - Grodowski (81. Preißinger), Batmaz (68. Steczyk)
(Trainer: Hildmann, Sascha)
Aufstellung SpVgg Unterhaching
Heide - Schwabl, Schifferl, Stiefler, Lamby - Skarlatidis (73. Leuthard), Y. Stark (46. Zentrich), Krattenmacher (81. Schmid), Keller - Fetsch (73. S. Maier), Hobsch (61. Westermeier)
(Trainer: Unterberger, Marc)
Tore: 1:0 Mrowca (4.), 2:0 M. Lorenz (17.)
Gelbe Karten: Koulis / Lamby
Schiedsrichter: Richard Hempel (Großnaundorf)
Zuschauer: 12794, Preußenstadion
Spielbericht: Das war er, der letzte Matchball. Und der SC Preußen Münster nutzte ihn. Vor ausverkauftem Stadion, darunter auch rund 150 Fans aus Unterhaching, die der Klub nach Absprache mit den Gästen auf der Haupttribüne platzierte, um auf der Gegengerade Platz für die eigenen Fans zu haben, startete der SCP so druckvoll ins Spiel, wie man es schon in Verl gehofft hatte. Es ging nur in Richtung Unterhachinger Tor, da war ein ganz anderer Zug drin. Und sofort belohnte sich der SCP mit der Führung. Sebastian Mrowcas erster Schuss wurde abgeblockt, den Nachschuss verwandelte er (leicht abgefälscht) aber zum 1:0. Da waren die Weichen gestellt, niemand zweifelte mehr daran.

Und die Preußen legten nach: Batmaz wuchtete eine Flanke von der rechten Seite nach links, dort nahm Kapitän Marc Lorenz volley Maß und knallte den Ball ins lange Eck. Das 2:0. Damit war endgültig alles klar. Weitere Chancen bekam der SCP zusätzlich, Scherder und Batmaz scheiterten.

Zu Beginn der 2. Halbzeit hielt Max Schulze Niehues den SCP im Spiel, nachdem er einen Foulelfmeter von Hobsch hielt. So schaukelte der SCP den Sieg über die Zeit, dann brachen alle Dämme. Mit dem Schlusspfiff stürmten tausende Fans den Rasen, die Party startete. Schon wieder. Der SCP spielt nun gegen Schalke, den HSV und den 1. FC Köln.


Zurück zur Trefferliste

Impressum und Datenschutzerklärung